welcome on V E L E W E Verkehrs - Lehr - Wesen / Traffic - Educational - Affairs
                                  welcome on                                 V  E  L  E  W  E      Verkehrs - Lehr - Wesen / Traffic - Educational - Affairs 

Küche

Ansich geht es ja lediglich darum Wasser zum Siedepunkt zu bringen, in manche ´Details ´ jedoch kann man sich hineinsteigern, daher wurde diesem Thema aus Sicht -

 

                                Notwendigkeit, Umfang, Gewicht, Verbrauch, Alternative, Back-Up

 

gesonderte Aufmerksamkeit gewidmet, so daß zwei Varianten entstanden, nachdem u.a. ein Wander-Urlaub auf Madeira gezeigt hat, daß es oftmals nicht völlig ausreicht eine DIY-Dosenkocher - Variante zur

Zubereitung für einen simplen Kaffee mitzuführen ( bei Flugreisen besteht zudem die Schwierigkeit simple 100er-Gaskartuschen mitzuführen oder vor Ort ebensolch passende zu einem annehmbaren Preis erwerben zu können ).

Der bislang genutzte MSR Rocket Pocket 2 ist ein wirklich guter Brenner, aber im Gegensatz zum 

Soto Windmaster spricht folgendes gegen ihn, so daß er mit der Zeit weichen mußte :

 

- LAUTer

- verbrauchsintensiver

- benötigt sep. Zündquelle

- benötigt sep. Windschutz

- Gewicht ( 6 Gr. ´ schwerer ´ )

 

- nachstehend mal ein recht nett gemachter informativer ´Vergleichstest ´ aus dem www

1 Person

Sterno Inferno Stove - Pot ( Aluminium Wärmetauscher-Topf )

BRS-UL Brenner

100er Kartusche

Feuerzeug ( BIC mini )

Göffel

wie zu ersehen wurden diverse Änderungen vorgenommen :

 

1. Die Topfauflagen-Fläche des BRS-Kocher wurde verlängert, damit der Sterno Pot sicheren Stand hat

    ( aus ursprünglich 26 Gramm wurden dadurch 44 Gramm; das ´ Mehr-Gewicht ´ i.H.v  18 Gramm ist

      zu verschmerzen ;) ) - ideal wäre auch hier sicher der Soto Windmaster, allerdings paßt er aufgrund

      Bauweise ( Höhe bzw. Breite ) nicht vollends abschließend in den Topf ( auf die Gaskartusche )

 

2. Eine DIY-Neopren-Ummantelung wurde farblich passend in blau angefertigt

 

3. Die Henkel wurden mit blauem Isolierband nachträglich gleichsam farblich angepaßt ( ´Monk´;) )

 

4. Die Tasse mit ´ Cool Grip ´ könnte gegen die Vorgängerversion getauscht werden, jedoch würden

    lediglich 10 Gramm eingespart werden, zudem kann die Ausführung mit ´ Cool Grip ´ früher in die

    Hand genommen werden, ergo bsp.weise Kaffee/Tee noch heißer genossen werden

2 Personen - alte Version !

- oder längere Tour

Olicamp XTS - Pot ( Titan Wärmetauscher-Topf )

Soto Windmaster ( Piezo-Zündung ) und

3 Flex - Topfständer

100er Gaskartusche

MSR - Göffel

Hier besteht noch Absicht den ´ schweren ´ Deckel ( 34 Gramm ) und die Henkel ( 30 Gramm ) gegen eine leichtere Variante auszutauschen, wenngleich man sich eigentlich im vernachlässigungswürdigen Bereich bewegt

Umbau Küche - neue Version !

Long-Tour oder bei 2 Personen -

Durch die Anfertigung eines DIY Alu-Deckel konnten neuerlich alleine durch diesen Wechsel ´ satte ´

24 Gramm eingespart werden ;) - die darüber hinausgehende Differenz 577 Gramm ( alt ) zu 536 Gramm ( neu ) erklärt sich durch die zwischenzeitlich genutzte Gas-Kartusche.

Der Probe-Versuch mit neuem Deckel offenbarte eine nicht minder-rasante Siedezeit mit dem Soto-

Windmaster unter halber Last von unter 1,5 Minuten für ca. 200ml ( 1 Sea to Summit Cool-Gripp -

Tassenfüllung ).

eierlegende Wollmilchsau ?!

Wieder und wieder verworfen, umgestrickt, gemessen, gewogen, abgewägt...schlußendlich aus allem

einen Kompromiß zusammengestellt, da der Unterschied zwischen dem umgebauten BRS-Brenner mit

44 Gramm, lediglich eine Erleichterung von 23 Gramm zum Soto-Windmaster mit 3 Flex mit 67 Gramm bedeutet, doch dafür auf der sicheren Seite, was nicht vorhandenen bzw. benötigten Windschutz anbelangt, zudem der Soto Windmaster DEUTLICH effizienter in Sachen Siedezeit und Verbrauch ist.

Manchmal erscheint weniger tatsächlich mehr zu sein, daher wird der Pot nunmehr auch als Eß- & TRINK-

Gefäß genutzt...wieder 70 Gramm eingespart ! ;)

 

Sprich OHNE Gas-Kartusche von - im Schnitt 180 Gramm - wiegt das Set nunmehr nur noch lediglich

250 Gramm !

mitgeführtes Brenner Back up

Mini UL - DIY Spraydosenbrenner mit innerem Beschleunigerring, nebst ca. 22 ml Spiritus

Nur für den - zugegeben SEHR unwahrscheinlichen Fall - das Haupt- oder Reservebrenner defekt gehen oder wider besserer Planung der Gas-Vorrat zur Neige gehen sollte.

 

Der auf den letzten beiden Bildern dargestellte, fertig erworbene ´ WINOMO ´- Spiritus-Brenner war vgl.weise einfach zu schwer, so daß er gegen den DIY-Brenner ausgetauscht wurde; sein Flammbild erwies sich jedoch unerwartet als sehr gut.

 

Da dieses Thema keine Ruhe gab, wurde versucht durch DIY - Varianten etwas am ´ Gewicht ´ zu basteln, am besten gibt wohl folgende Rubrik einen Eindruck davon -

Pfanne MSR Quick Skilett

Pfanne ( beschichtet, so daß gesondert kein Bratfett/-öl mitgeführt werden muß ) & GSI Silikon Mini Gripper ( 14 Gr. ) - der Original-Griff der Pfanne wiegt 58 Gr., so daß durch diese Maßnahme neuerlich

44 Gr. eingespart wurden

 

 

Weil es aus eigener Sicht keinerlei Sinn macht Fleisch mitzuführen, es dennoch dann und wann nach einem Beiß-Erlebnis gelüstet, wurde(n) Alternative(n) gesucht -